Letzte Aktualisierung am: 02.12.2018
Einsätze => Einsatzarchiv

Jahresarchiv: 

30.10.2018 10:39 Uhr Melderalarm Südzucker
 
Aufgrund von einem technischen Defektes an einer Rohrleitung kam es zu einem Zucker(staub)austritt welcher die Brandmeldeanlage auslöste.
Ein Eingreifen von der Feuerwehr war nicht nötig.
Einsatzkräfte:
  • Offenau: 6
  • Fahrzeuge anderer Organisationen: FF BFH
eingesetzte Fahrzeuge:
LF 10/6
LF 10/6
MTW
MTW
 

27.10.2018 09:15 Uhr Türe öffnen Lorzingstraße
 
Die Polizei bat um Unterstützung bei einer Türöffnung.
Vor Ort musste die Feuerwehr aber nicht tätig werden.
Einsatzkräfte:
  • Offenau: 6
  • Fahrzeuge anderer Organisationen: Polizei
eingesetzte Fahrzeuge:
LF 10/6
LF 10/6
 

20.10.2018 22:47 Uhr Türe öffnen / Notfall Hauptstraße
 
Ein Zugang zur Wohnung wurde geschaffen und diese kontrolliert. Es wurde aber niemand zu Hause angetroffen.
Einsatzkräfte:
  • Offenau: 8
  • Fahrzeuge anderer Organisationen: Rettungsdienst
eingesetzte Fahrzeuge:
LF 10/6
LF 10/6
MTW
MTW
 

05.10.2018 15:17 Uhr Melderalarm Südzucker
 
Es handelte sich um einen Täuschungsalarm der Brandmeldeanlage.
Einsatzkräfte:
  • Offenau: 8
  • Fahrzeuge anderer Organisationen: FF BFH
eingesetzte Fahrzeuge:
LF 10/6
LF 10/6
 

23.09.2018 18:22 Uhr Unwetterlage Jagstfelder Straße
 
Mehere Äste wurden aufgrund des Sturmtiefs Fabienne von den Bäumen gerissen.
Die Äste wurden mittels Motorsägen zersägt und am Wegrand gelagert.
Einsatzkräfte:
  • Offenau: 10
eingesetzte Fahrzeuge:
MTW
MTW
 

23.09.2018 12:14 Uhr Ölspur Jagstfelder Straße
 
Eine Ölspur, welche sich im Bereich vom Kreisverkehr auf der B27 befand wurde mit Bindemittel abgestreut.
Im Anschluß wurden noch Warnschilder aufgestellt.
Einsatzkräfte:
  • Offenau: 8
eingesetzte Fahrzeuge:
LF 10/6
LF 10/6
MTW
MTW
 

23.09.2018 02:07 Uhr Hilfeleistung für Rettungsdienst Bachenauerstraße
 
Alarmiert wurden wir zur Unterstützung vom Rettungsdienst.
Bei Anfunft im Gerätehaus wurde uns von der Leitstelle mitgeteilt, dass kein Einsatz mehr für die Feuerwehr nötig sei.
Somit wurde die Einsatzbereitschaft ohne Tätigkeit aufgelöst.
Einsatzkräfte:
  • Offenau: 8
 

20.09.2018 07:35 Uhr Melderalarm Südzuckerwerk
 
Vergessenes Essen in der Microwelle löste die automatische Brandmeldeanlage aus.
Ein Eingreifen der Feuerwehr war nicht nötig.
Einsatzkräfte:
  • Offenau: 12
  • Fahrzeuge anderer Organisationen: FF BFH
eingesetzte Fahrzeuge:
LF 10/6
LF 10/6
TLF 16/24
TLF 16/24
 

13.09.2018 08:00 Uhr Türe öffnen / Notfall Vogelsangstraße
 
Durch einen automatischen Hausnotruf wurden wir in die Vogelsangstraße alarmiert.
Vor Ort konnte glücklicherweise sehr schnell Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich um eine versehentliche Auslösung, welche bis zum Eintreffen der Rettungskräfte noch gar nicht aufgefallen war.
So öffnete an der gemeldeten Adresse die Person eigenständig aber verdutzt die Türe.
Einsatzkräfte:
  • Offenau: 5
  • Fahrzeuge anderer Organisationen: Rettungswagen
eingesetzte Fahrzeuge:
LF 10/6
LF 10/6
 

12.09.2018 13:07 Uhr Flächenbrand K2030 Richtung Duttenberg
 
Bei Mulcharbeiten entzündete sich ein abgeerntetes Maisfeld.
Bis zum Eintreffen der Feuerwehr war ein weiterer Landwirt eingetroffen und grubberte die brennende Fläche mit seinem Traktor um.
Die Feuerwehr führte Nachlöscharbeiten auf der ca. 200m² großen Fläche durch.
Einsatzkräfte:
  • Offenau: 6
  • Fahrzeuge anderer Organisationen: FFW BFH, Polizei
eingesetzte Fahrzeuge:
LF 10/6
LF 10/6
TLF 16/24
TLF 16/24
 

12.09.2018 09:15 Uhr Türe öffnen / Notfall Badstraße
 
Aufgrund eines medizinischen Notfalles konnte eine Frau die Türe nicht mehr selbstständig öffnen.
Für den Rettungsdienst wurde die Türe geöffnet. Außerdem wurde er bei seiner Arbeit unterstützt.
Einsatzkräfte:
  • Offenau: 5
  • Fahrzeuge anderer Organisationen: Polizei, Rettungswagen, Notarzt
eingesetzte Fahrzeuge:
LF 10/6
LF 10/6
 

30.08.2018 19:11 Uhr Schiffsunfall Neckar
 
Eigentlich wollte ein Wassersportler nur sein Sportboot aus dem Neckar holen. Stattdessen rückt die Feuerwehr an.

Heftige Wellen haben ein Auto samt Anhänger in den Neckar gezogen. Ein Wassersportler wollte sein Sportboot aus dem Neckar holen. Dazu fuhr er mit seinem Auto und einem Anhänger rückwärts an den Fluss heran.

In der Zwischenzeit näherte sich ein Güterschiff, das den Neckar - wohl zu schnell - flussaufwärts fuhr. Das 85 Meter lange Schiff verursachte einen solchen Wellengang, dass der Wagen samt Anhänger in den Fluss gezogen wurden.

Die Feuerwehr rückte an und holte das Gespann wieder an Land. Verletzte gab es bei dem Vorfall nicht.
Einsatzkräfte:
  • Offenau: 16
  • Fahrzeuge anderer Organisationen: Polizei
eingesetzte Fahrzeuge:
LF 10/6
LF 10/6
MTW
MTW
TLF 16/24
TLF 16/24
 

17.07.2018 14:09 Uhr Kleinbrand Hauptstraße
 
Erneut entzündete sich ein weiteres Glutnest auf dem Brandgelände.
Auch dieses wurde wieder mittels einem C-Rohr abgelöscht und auseinandergezogen.
Einsatzkräfte:
  • Offenau: 5
eingesetzte Fahrzeuge:
LF 10/6
LF 10/6
 

14.07.2018 20:32 Uhr Kleinbrand Hauptstraße
 
Ein Glutnest hatte sich an der Brandstelle vom Vortag wieder entzündet.
Mittels einem C-Rohr wurde die Stelle gewässert und dabei auseinandergezogen.
Einsatzkräfte:
  • Offenau: 10
eingesetzte Fahrzeuge:
LF 10/6
LF 10/6
MTW
MTW
TLF 16/24
TLF 16/24
 

13.07.2018 14:09 Uhr Brand landwirtschaftliches Anwesen Hauptstraße
 
Zu einem Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in der Hauptstraße wurden wir alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass der hintere Bereich des zusammengebauten Gebäudekomplexes bereits im Vollbrand stand. Bewohner im vorderen Wohnhaus wurden von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht. Ebenfalls wurde der auf dem Gelände befindliche Hofladen evakuiert.

Wenige Sekunden später stand schon der gesamte Komplex im Vollbrand woraufhin die Feuerwehren aus Neckarsulm, Heilbronn und Gundelsheim zur Verstärkung mit Personal und Material zur Einsatzstelle Alarmiert wurden.

Die Einsatzstelle wurde in zwei Abschnitte eingeteilt. Der eine war primär zum Schutz der benachbarten Gebäude im südlichen Bereich zuständig und der andere zur Brandbekämpfung.

Die Scheune war eine Stunde nach Ausbruch des Feuers völlig abgebrannt. Die Feuerwehr konzentrierte ihre Löscharbeiten auf den Schutz der Nebengebäude.

Um die Wasserversorgung sicherzustellen wurden zwei Leitungen vom Neckar zur Einsatzstelle gelegt.

Da das Brandobjekt einsturzgefährdet war, wurde das THW hinzugezogen.

Die Bundesstraße war komplett in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Es wurde eine Brandsicherheitswache eingerichtet die am folgenden Tag gegen 11Uhr aufgelöst wurde.
Einsatzkräfte:
  • Offenau: 25
  • Fahrzeuge anderer Organisationen: FFW BFH; FFW Neckarsulm; FFW Gundelsheim; BF Heilbronn; THW; Polizei; Notarzt; Rettungswagen; stellv. Kreisbrandmeister
eingesetzte Fahrzeuge:
LF 10/6
LF 10/6
MTW
MTW
TLF 16/24
TLF 16/24
 

06.06.2018 15:01 Uhr Melderalarm Logistikzentrum
 
Fehlalarm der Brandmeldeanlage.
Einsatzkräfte:
  • Offenau: 10
  • Fahrzeuge anderer Organisationen: FF BFH
eingesetzte Fahrzeuge:
LF 10/6
LF 10/6
MTW
MTW
 

21.05.2018 09:53 Uhr Melderalarm Logistikzentrum
 
Arbeiter hatten sich in einer Mikrowelle Brötchen aufgebacken, diese aber darin vergessen. Die völlig verkohlten Brötchen führten zu einer Rauchentwicklung, welche die Brandmeldeanlage auslöste.
Der Bereich wurde von der Feuerwehr kontrolliert.
Einsatzkräfte:
  • Offenau: 11
  • Fahrzeuge anderer Organisationen: FF BFH
eingesetzte Fahrzeuge:
LF 10/6
LF 10/6
 

22.04.2018 12:08 Uhr Zimmerbrand Heilbronner Straße
 
Mit dem Stichwort „Zimmerbrand, Menschenleben in Gefahr“, wurde die Feuerwehr am Sonntag zu einem Mehrfamilienwohnblock in der Heilbronnerstraße alarmiert.
An einem Balkon im 3. Obergeschoss drang beim Eintreffen Rauch aus. Da niemand die Wohnungstüre öffnete, musste davon ausgegangen werden, dass sich noch Personen in der Wohnung befanden.
Ein Trupp unter Atemschutz und einem C-Rohr verschaffte sich daraufhin gewaltsam Zugang zur Wohnung.
Schnell konnte der Brandherd auf dem Balkon lokalisiert und gelöscht werden. Ein überfüllter Aschenbecher mit Zigarettenkippen setzte Pflanzen und weitere Dinge auf dem Balkon in Brand.
Einsatzkräfte:
  • Offenau: 14
  • Fahrzeuge anderer Organisationen: FF BFH; Polizei ; Notarzt ; Rettungswagen
eingesetzte Fahrzeuge:
LF 10/6
LF 10/6
MTW
MTW
 

21.04.2018 17:18 Uhr Türe öffnen / Notfall Soleweg
 
Da sich eine Mutter versehentlich ausgesperrt hatte und ihr Kleinkind alleine in der Wohnung war, wurde die Feuerwehr zur Türöffnung alarmiert.
Die Türe konnte am Ende mit dem Schlüssel eines hinzugerufenen Familienmitglied geöffnet werden.
Einsatzkräfte:
  • Offenau: 7
eingesetzte Fahrzeuge:
LF 10/6
LF 10/6
MTW
MTW
 

08.04.2018 09:02 Uhr schwerer Verkehrsunfall B27
 
Gemeldet wurde ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person.
Vor Ort waren zum Glück schon alle beteiligten Personen aus Ihren PKW's befreit.
Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher und klemmte an den zwei Fahrzeugen die Batterie ab.

Während der Unfallaufnahme war die B27 voll gesperrt.
Galerie:
Einsatzkräfte:
  • Offenau: 15
  • Fahrzeuge anderer Organisationen: FF BFH; Polizei ; 2x Notarzt ; 3x Rettungswagen
eingesetzte Fahrzeuge:
MTW
MTW
TLF 16/24
TLF 16/24
 

06.04.2018 19:10 Uhr Melderalarm Asylbewerberunterkunft
 
Fehlalarm der Brandmeldeanlage.
Einsatzkräfte:
  • Offenau: 10
eingesetzte Fahrzeuge:
LF 10/6
LF 10/6
MTW
MTW
TLF 16/24
TLF 16/24
 

17.03.2018 22:43 Uhr Türe öffnen / Notfall Sandstraße
 
Vor Ort wurde die Türe mittels Spezialwerkzeug geöffnet und die Person konnte an den Rettungsdienst übergeben werden.
Einsatzkräfte:
  • Fahrzeuge anderer Organisationen: 1x RTW; 1x Polizei
eingesetzte Fahrzeuge:
LF 10/6
LF 10/6
 

07.01.2018 17:18 Uhr Türe öffnen / Notfall Brunnenstraße
 
Eine Person war durch einen technischen Defekt an einem Aufzug darin eingeschlossen.
Die Türen wurden manuell geöffnet und die Person befreit.
Einsatzkräfte:
  • Offenau: 10
eingesetzte Fahrzeuge:
LF 10/6
LF 10/6
MTW
MTW