Letzte Aktualisierung am: 02.12.2018
Jugendfeuerwehr => Berichte

Ausflug nach Trispdrill
 


Spiel, Spaß und Action waren an einem Sonntag Mitte September bei der Jugendfeuerwehr angesagt. Es stand der fast schon traditionelle Tripsdrill-Besuch an. Den ersten Teil des Tages verbrachten wir im älteren Teil mit Maibaum, Oldtimer- und Bootsfahrt, Altmänner- und Altweibermühle und natürlich dem Rasenden Tausendfüßler. Nach dem Mittagessen besuchten wir dann den neueren Teil des Parks. Hier ging es im Mammut, der G’sengten Sau, der Badewanne oder dem Waschzuber kräftig zur Sache. Trotz nicht gerade idealem Wetter ging so gegen 19 Uhr ein schöner Ausflugstag zu Ende.


Galerie:
 

Weihnachtsfeier 2010
 


Am 13.12. fand die diesjährige Weihnachtsfeier der Offenauer Jugendfeuerwehr statt. Mit Spielen wie „Geh auf’s Ganze“, Würfeln und Wichteln, einem Fotoquiz, Gedichtvorträgen und leckerem Essen vergingen die Stunden wie im Flug. Einen Programmpunkt hatten die Jugendlichen als Überraschung für den Jugendwart und die Betreuer vorbereitet. Sie überreichten als Dankeschön für die Arbeit im vergangenen Jahr ein selbstgemaltes Bild und Plätzchen. Auch der Jugendwart überreichte den Betreuern und allen voran Franz Rittenauer eine kleine Aufmerksamkeit. So ging gegen 21 Uhr ein schöner Abend zu Ende, bei dem keiner leer ausging.


Galerie:
 

Zeltlager 2010 - Sonntag
 


Bilder vom Sonntag, 19.09.2010


Galerie:
 

Zeltlager 2010 - Samstag
 


Bilder vom Samstag, 18.09.2010


Galerie:
 

Zeltlager 2010
 


Am Freitag, den 17.09. nachmittags um 15 Uhr ging es endlich los. Bei strahlendem Sonnenschein starteten wir mit den Fahrrädern Richtung Zeltlager, das dieses Mal in Ilsfeld stattfand. Das Gepäck transportierten unsere zwei Begleitfahrzeuge. Die 33km-Tour brachte einige von uns an ihre Grenzen, wobei die Strapazen nach dem Bezug der Zimmer in der Ludwig-Nippert-Hütte fast wieder vergessen waren. Unsere Köche Christian Götz und Thorsten Kühn taten ihr Übriges um uns wieder zu stärken, mit leckeren Würstchen und Steaks vom Grill. Pünktlich zum Essen erhielten wir Besuch von einigen Aktiven, u.a. unserem Kommandanten und seiner Frau. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank für die Mitbringsel! Der erste Abend klang mit Stockbrot und Marshmellows gemütlich am Feuer aus.

Nach einer relativ kurzen Nacht gab es am Samstagmorgen ein reichhaltiges Frühstück. Danach legten wir trotz der frischen Temperaturen draußen los mit verschiedenen Spielen und Mannschaftsaufgaben. Zum Mittagessen erwartete uns ein superleckeres Essen, Schnitzel mit Spätzle und Salat. So gestärkt konnten wir uns nun bei herrlichem Wetter dem Malen der Zeltlagerfahne widmen. Danach tobten wir uns beim Fußball spielen und Tau ziehen richtig aus. Außerdem machten wir Bekanntschaft mit einem Flusskrebs, der in dem Bach vor unserer Hütte lebt. Nach dem Abendessen ging es dann, ausgerüstet mit Taschenlampen, auf zur traditionellen Nachtwanderung, die uns aufgrund unbekannter Geräusche im Wald und wilden Phantasien einige Nerven gekostet hat. So dauerte es auch einige Zeit bis an diesem Abend Nachtruhe eingekehrt war.

Den Sonntagvormittag verbrachten wir nach einem späten Frühstück mit Spielen, Packen und Aufräumen, da wir an diesem Tag ja leider wieder abreisen mussten. Nach leckeren Spaghetti Bolognese brachen wir schließlich mit den Rädern Richtung Offenau auf, wo wir gegen 17.30 Uhr ankamen.

Ebenfalls an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an alle, die zu diesem schönen Zeltlager beigetragen haben, das uns allen noch lange in Erinnerung bleiben wird! Extragrüße an alle von Püppi!


Galerie:
 

Ausflug nach Tripsdrill
 


Am Sonntag, den 27.06. fuhr die Jugendfeuerwehr als Belohnung für die vielen Übungen der letzten Zeit und den Einsatz am Tag der offenen Tür in den Freizeitpark Tripsdrill. Ab 9 Uhr machten die Jugendlichen zusammen mit Jugendwart Marcus Kühn und den Betreuern sowie Partnern den Park unsicher. Zuerst wurden die älteren Fahrgeschäfte getestet, bevor es schließlich zu den Hauptattraktionen "Mammut", "Gsengte Sau" und "Badewannenfahrt" ging. Pünktlich zum Deutschlandspiel kehrte die Mannschaft zurück nach Offenau. Beim gemeinsamen Fußball gucken und dem 4:1-Sieg über England klang ein schöner Tag aus.

Hier die Eindrücke des Tages:

Nico Beer: "War super!"
Elena Kern: "Tripsdrill war sehr cool!"
Marco Geiger: "Tripsdrill war eine Abwechslung zu den Übungen!"
Adrian Gashi: "Tripsdrill war sehr gut!"
Natascha Beer: "Tripsdrill war ein super Ausgleich zum stressigen Vortag!"
David Schneider: "Tripsdrill war sehr sehr gut!"
Raphael Basler: "schön, schön, schön!"
Eva-Marie Link: "Viele Adrenalinkicks und die passende Abkühlung für so einen tollen, heißen Tag, der noch lange in meiner Erinnerung bleiben wird!"
Sandra Maier: "Tripsdrill war einfach hammermäßig!"


Galerie:
 

Jugendflamme - erfolgreich abgelegt
 


Am Samstag, den 26.06. nahm die Jugendfeuerwehr an der landkreisweiten Abnahme der Jugendflamme in Nordheim teil. Mit 2 Gruppen trat Offenau ab 9.15 Uhr an. Die 10 Jugendlichen meisterten erfolgreich die folgenden Aufgaben: Fahrzeug- und Gerätekunde, Hindernisparcours, Weitsprung und 400m-Lauf sowie eine ausgeloste feuerwehrtechnische Übung.

Um die Erlebnisse des Vormittags zusammen zu fassen, hier einige Eindrücke der Jugendlichen:

Eva-Marie Link: "Während der Abnahme war ich extrem aufgeregt, als wir dann aber alle zusammen saßen, spürte ich meine Erleichterung!"
Natascha Beer: "Ich fand die Jugendflammeprüfung war ein tolles Erlebnis. Wir sind dadurch mehr zusammen gewachsen."
Oliver Genthner: "Es war sehr schön!"
Marco Geiger: "Wir waren ein tolles Team, das gut zusammengearbeitet hat. Deshalb war ich mir sicher, dass wir die Aufgaben schaffen."
Sandra Maier: "Unsere Gruppe bei der Jugendflamme hatte einen super Zusammenhalt!"

Die Jugendflamme haben erfolgreich abgelegt: Natascha Beer, Marco Geiger, Oliver Genthner, Christoph Gläßer, Martin Janoschek, Fabian Kern, Marcel Krach, Eva-Marie Link, Sandra Maier, Manuel Roth


Galerie:
 

Wahl des Jugendsprechers
 


Herzlichen Glückwunsch!

In der Übung am 15.03.2010 stand in der Jugendfeuerwehr die Wahl des Jugendsprechers auf dem Programm. In geheimer Wahl wurde Eva-Marie Link in ihrem Amt bestätigt. Marco Geiger wurde von den Jugendlichen zum 2. Jugendsprecher gewählt.

Wir wünschen beiden viel Spaß und gutes Gelingen!