Letzte Aktualisierung am: 02.12.2018
Aktuelles => Feuerwehrtipps

Weitere Feuerwehrtipps folgen!
 
 

Rauchmelder retten Leben - auch Ihres!
 


Baden-Württemberg ist eines von neun Bundesländern, in dem bisher keine gesetzliche Rauchmelderpflicht herrscht. Somit hat es jeder Bürger selbst in der Hand für den eigenen Brandschutz zu sorgen. Wie wichtig dies ist, zeigen die folgenden Zahlen:

70% der Brandopfer in Deutschlang sterben in den eigenen vier Wänden.

95% der Brandopfer sterben an den Folgen einer Rauchvergiftung.

Vor allem nachts, wenn der Geruchssinn schläft, sind Brände lebensbedrohlich. Brandgase werden nicht oder zu spät bemerkt. Der laute Alarm eines Rauchmelders warnt Sie rechtzeitig vor der Gefahr und verschafft Ihnen den nötigen Vorsprung, um sich und Ihre Familie in Sicherheit zu bringen!

Rauchmelder

Wichtige Tipps:

- Beim Kauf eines Rauchmelders sollte auf das CE-Zeichen sowie die Angabe EN14604 geachtet werden. Das Vds-Prüfzeichen steht für ständige Qualitätskontrollen durch Dritte.
- Vor allem Kinder- und Schlafzimmer sollten mit Rauchmeldern ausgestattet sein. Empfehlenswert ist die Installation allerdings in jedem Raum einschließlich Keller und Dachboden, wobei Küche und Bad ausgespart bleiben.
- Der Rauchmelder ist entsprechend der Bedienungsanleitung, jedoch mindestens einmal jährlich, einer Funktionsprüfung zu unterziehen.

Denken Sie immer daran: Rauchmelder retten Leben – auch Ihres!

Für weitere Fragen steht Ihnen Ihre Feuerwehr zur Verfügung.